Überspringen zu Hauptinhalt

Unser Team & Netzwerk

Leitung

Zwischen 2003 und 2022 leiteten Dr. Otto Zsok († 04. Dezember 2022) und Nadja Palombo das Süddeutsche Institut gemeinsam als Geschäftsführung. Seit dem Tode von Dr. Otto Zsok hat Nadja Palombo die Geschäftsführung alleinig inne. Fachlicher Leiter des Instituts ist seit 2023 Dr. János Vik.

 

Nadja Palombo

Nadja Palombo

Leitung des Instituts seit 2003, Geschäftsführerin, Dipl. Sozialpädagogin, Logotherapeutin und Supervisorin, Heilpraktikerin (beschränkt auf das Gebiet der Psychotherapie).

Nadja Palombo leitete zwischen 2003 und 2022 das Institut zusammen mit Dr. Otto Zsok (†). Seit dem Tode Dr. Otto Zsoks im Dezember 2022 hat sie die Geschäftsführung alleinig inne.

Mehrjährige Fort- und Weiterbildungen in mehrgenerationaler Psychotraumatologie bei Prof. Dr. Franz Ruppert und in Wertimagination bei Prof. Dr. Uwe Böschemeyer.

Praktische Schwerpunkte: Training und Coaching von Mitarbeitern in sozialen Einrichtungen, seit 2008 Mitarbeiterin der Palliativstation des Klinikums Fürstenfeldbruck, Seminare „Logotherapie in der Praxis“. Beim Institut für hausärztliche Fortbildung ist sie seit 2008 Dozentin für die VERAH-Fortbildung – Modul Case Management. Ausgezeichnet für das Jahr 2006 mit dem Wissenschaftsstipendium des Viktor Frankl-Fonds der Stadt Wien für das Forschungsprojekt „Welche Anthropologie braucht Soziale Arbeit heute“.

 

Dr. János Vik

Assoz. Univ.-Prof. Dr. theol. habil. János Vik

Fachliche Leitung des Instituts seit 2023

  • seit 2008: Hochschullehrer, zunächst als Assistenzprofessor, seit 2017 als Assoziierter Universitätsprofessor an der Babeș-Bolyai Universität, Fakultät für Römisch-Katholisch-Theologische Fakultät in Cluj, Rumänien. Verantwortlich – unter anderem – für die folgenden Fächern: Fundamentaltheologie; Spiritualität; Grundlagen der Logotherapie und Existenzanalyse; Grundlagen einer sinnzentrierten Persönlichkeitsentwicklung; Theorie und Praxis der geistlichen Begleitung.
  • 2022: Habilitation auf dem Fachgebiet der Theologie an der Babeș-Bolyai Universität mit dem Thema: „Religion und Religiosität im Zusammenhang mit der menschlichen Suche nach Sinn. Forschungen an den Schnittstellen zwischen systematischer und spiritueller Theologie, sowie der Logotherapie und Existenzanalyse“.
  • 2022: Logotherapie-Verdienstauszeichnung durch das Kuratorium der Logotherapie-Stiftung in Budapest.
  • 2008: Ausgezeichnet mit dem Johann Michael Seiler-Preis der Katholisch-Theologischen Fakultät der LMU München für seine theologische Dissertation.
  • 2006: Promotion an der Katholisch-Theologischen Fakultät der LMU München mit dem Thema: „Gottes Heil im Glück des Menschen. Die Vermittelbarkeit immanenter und transzendenter Vollendungsvorstellungen unter Berücksichtigung der menschlichen Sinnorientierung in der Logotherapie Viktor E. Frankls“.
  • 2001-2005: Ausbildung am Süddeutschen Institut für Logotherapie und Existenzanalyse.

Forschungsschwerpunkte: An der Schnittstelle zwischen Theologie, Spiritualität, sowie Logotherapie und Existenzanalyse.

Praktische Schwerpunkte: Sinnorientierte Lebens- und Krisenberatung; Biographiearbeit; Spirituelle Beratung und Begleitung.

Einen ausführlichen Lebenslauf und ein Schriftenverzeichnis lesen Sie hier (externer Link).

Dozentinnen- und Dozenten-Netzwerk

Zu unserem Team gehören weitere, in Logotherapie voll ausgebildete Personen, die sowohl im Bereich der Ausbildung als auch auch mit Blick auf das therapeutische Angebt des Instituts wichtige Beiträge leisten.

 

Gerald Ach

Gerald Ach

Diakon, Seelsorger mit Schwerpunkt Spiritualität und Stressprophylaxe, Logotherapeut

  • Geschäftsführer einer Stiftung (Vermögen, Finanzen und Personal)
  • Religionslehrer an einer Grundschule
  • Logotherapeut
  • Dozent für Seelsorge und Therapie sowie Persönlichkeitsentwicklung
  • Diakon
  • Seelsorger mit Schwerpunkt Spiritualität und Psychohygiene.

E-mail: ed.xmg@hca.dlareg

Andreas Böschemeyer

Andreas Böschemeyer

Logotherapeut; Mentor für wertorientierte Persönlichkeitsbildung WOP; Klinische Logotherapie; Supervisor; Lehrtherapeut

  • Studium der Philosophie, Psychologie und Sportwissenschaften
  • www.andreasboeschemeyer.de
  • Lehrtätigkeit am Institut: Theoriesemester III, Selbsterfahrungsbaustein 3 ˈLogotherapeutische Wertimaginationˈ
Dr. med. Hendrik Dax

Dr. med. Hendrik Dax

Facharzt für Allgemeinmedizin mit mehrjähriger Weiterbildung in den Fächern Innere Medizin, Neurologie und Psychiatrie sowie aktiver Notarzttätigkeit

  • Dissertation an der University of Toronto,
  • Studienaufenthalte in New York, Cincinnati und Edinburgh;
  • Dozent für Neurologie an der staatlichen Berufsfachschule für Logopädie in Regensburg (2012 – 2017);
  • Logotherapeut (DGLE).
  • Lehrtätigkeit am Institut: Theoriesemester III

 

Angela Grabowski

Angela Grabowski

Unternehmerin seit 1996, seit 2013 als zertifizierter Asgodom Coach tätig; Führungskräftecoaching; Unternehmensberatung; Logotherapeutin.
Lehrtätigkeit am Institut: Sinn- u. Werteorientierte Führung in der Wirtschaft

  • Unternehmerin seit 1996
  • Qualitätsmanagement / Umwelt- und Arbeitsschutz
  • seit 2013 als zertifizierter Asgodom Coach tätig
  • Lehr- und Prüfungstätigkeit für die Asgodom Coach Akademie
  • zugelassener AZAV Coach für Arbeitssuchende
  • Mitglied im Arbeitskreis der IHK München – Frauen in der Wirtschaft
  • Führungskräftecoaching
  • Unternehmensberatung
  • Logotherapeutin
  • www.iga-tec.de
Susanne Grasegger

Susanne Grasegger

Logotherapeutin

  • Seminartätigkeit und Betreuung der Sinnorientierten Biografiearbeit im Zuge der Ausbildung sowie der Heilenden Lebensbilanz für Menschen außerhalb der Ausbildung für das Süddeutsche Institut für Logotherapie und Existenzanalyse
  • Logotherapeutische Beratung und Begleitung
  • Patient*innen- und Angehörigen-Beraterin in der ganzheitlichen GfBK-Krebsberatungsstelle in München
  • Weiterbildung „Grundkurs Homöopathie“ am Homöopathie Forum e. V. in Gauting
  • Weiterbildung „SEI®-Traumatherapie“ nach Dami Charf (in Fortbildung)

Mehr Informationen unter https://www.sinn-spuren.de/.

 

 

 

Dr. med. Iris Habitzel

Dr. med. Iris Habitzel

Ärztin für Allgemeinmedizin, Fachärztin für Psychiatrie, Niedergelassen als Wahlärztin für Psychiatrie in eigener Praxis in Schwaz/Tirol

  • ÖÄK-Diplom für psychosomatische und psychosoziale Medizin, Einzel-, Paar- und Gruppentherapie, Supervision, Psychoonkologie, ÖÄK-Diplom für Geriatrie, Logotherapie & Existenzanalyse.
  • Lehrtätigkeit am Süddeutschen Institut für Logo­therapie und Existenzanalyse,
  • Vizepräsidentin der Organisation der Ärztinnen Österreichs www.aerztinnenbund.at. WHO: NGO (MWIA)
  • Repräsentantin bei der UNODC (The United Nations Organization on Drug and Crime) im VIC (Vienna International Center)
  • www.praxis.habitzel.at
Dr. med. Stephanie Hofmeier

Dr. med. Stephanie Hofmeier

Fachärztin für Anästhesie, Intensivmedizin und Notfallmedizin, Schmerztherapie.7

  • Logotherapeutin (DGLE);
  • Mitglied und Leitung von Interplasteinsätzen (Ehrenamtliche Tätigkeit als Anästhesistin bei plastisch-chirurgischen Operationen in Entwicklungsländern).Lehrtätigkeit am Institut: Theoriesemester III
  • www.hofmeier-praxis.de

 

 

 

 

Hildegard Holoubek-Reichold

Hildegard Holoubek-Reichold

Logotherapeutin und Supervisorin DGL, Enneagramm-Seminarleiterin IPE, Enneagramm-Dozentin SIL und ÖAE

  • Meine Spezialität: Logotherapie und Enneagramm
  • Logotherapeutin (Lizenz DGLE)
  • Supervisorin DGLE
  • Enneagramm-Trainerin (Ausbildung und Zertifikat „Enneagramm und Focusing“ / Institut für Personzentrierte Enneagrammarbeit / Hans Neidhardt)
  • Kursleiterin Enneagramm-Selbsterfahrung am Süddeutschen Institut für Logotherapie
  • Enneagramm-Dozentin Ökumenischer Arbeitskreis Enneagramm e.V.
  • Heilpraktikerin, beschränkt auf das Gebiet der Psychotherapie
  • Praxis für sinnorientierte Persönlichkeitsentwicklung in Marktredwitz:
    Logotherapie – Existenzanalyse – Enneagramm
  • www.hildegard-holoubek-reichold.de
Mag. Marco Kargl

Mag. Marco Kargl

Assistent und Lehrdozent am süddeutschen Institut für Logotherapie und Existenzanalyse,
Logotherapeut, Theologe

  • Assistent und Lehrdozent am süddeutschen Institut für Logotherapie und Existenzanalyse in Fürstenfeldbruck
  • Theologe und Logotherapeut
  • Weiterbildung in Traumaaufstellung und Identitätsentwicklung
  • Fortbildung in logotherapeutischer Paartherapie im Forum für angewandte Logotherapie in Reutlingen unter der Leitung von Dr. Renate Mrusek
  • Fortbildung in logotherapeutischer Wertimagination am süddeutschen Institut für Logotherapie & Existenzanalyse in Fürstenfeldbruck unter der Leitung von Nadja Palombo und Andreas Böschemeyer
  • Mehr über Marco Kargl unter www.marco-kargl.de

 

 

Rena Cornelia Lange

Rena Cornelia Lange

Kunst- und Logotherapeutin, Heilpraktikerin (beschränkt auf das Gebiet der Psychotherapie)

  • Studium der Bildenden Kunst und Philosophie in Mainz.
  • Zusatzqualifikation in Logotherapie und Transpersonaler Kunsttherapie.
  • Seit 2011 eigene Praxis in Schwäbisch Gmünd für Kinder und Erwachsene.
  • Tätigkeitsschwerpunkte: Sinnbasierte Einzel- und Gruppen-Kunsttherapie zur Selbstwertstärkung, zum Wahrnehmen und Verwandeln schmerzlicher Gefühle und Erfahrungen sowie zur Bewältigung neuer Lebensabschnitte.
  • Entwicklungsbegleitung mit Arbeit am Tonfeld® für Kinder in belasteten Lebenssituationen und für Kinder mit sozialer Unsicherheit, Konzentrationsstörungen und Ängsten.
  • www.farbe-und-fantasie.de

 

 

 

 

 

Dr. Peter Suchla

Dr. Peter Suchla

  • Dipl. theol., Dipl. psych.
  • Studium der Theologie, Philosophie und Pädagogik in Würzburg, Frankfurt und Gießen, anschließend der Psychologie in Konstanz, Wien und Zürich;
  • Verlagslektor; Klinischer Psychologe (BDP);
  • Logotherapeut (DGLE); Supervisor (DGLE);
  • Psychotherapeut in eigener Praxis;
  • Schriftleiter der Fachzeitschrift ˈExistenz und Logosˈ
  • Gastdozent am Süddeutschen Institut
Dr. med. Anita Willburger

Dr. med. Anita Willburger

Praktische Ärztin in München, Lehrtätigkeit am Süddeutschen Institut für Logotherapie & Existenzanalyse – Theoriesemester

  • praktische Ärztin in München, seit 2001 niedergelassen,
  • Zusatzqualifikation in Psychosomatischer Grundversorgung,
  • 1996 Weiterbildung in Ernährungsmedizin DAEM/DGEM,
  • seit 2005 in eigener Schwerpunktpraxis Ernährungsmedizin BDEM tätig,
  • langjährige Erfahrung in der Schulung von Übergewichtigen (Gruppen und einzeln),
  • Schulungen gemäß DMP bei Diabetes mellitus, Bluthochdruck
  • Studium der Ernährungswissenschaften und Biologie für das Lehramt an Beruflichen Schulen an der TU München.
  • Lehrtätigkeit am Süddeutschen Institut für Logotherapie & Existenzanalyse – Theoriesemester

 

 

 

 

 

An den Anfang scrollen