Literaturliste weiterer Logotherapie-Bücher

Werner Berschneider

Sinnzentrierte Unternehmensführung. Was Viktor E. Frankl den Führungskräften der Wirtschaft zu sagen hat
Lindau: Orthaus Verlag 2003

Karlheinz Biller/ Maria de Lourdes Stiegeler

Wörterbuch der Logotherapie und Existenzanalyse von Viktor Emil Frankl
Wien – Köln – Weimar, Böhlau Verlag 2008, 989 Seiten, (Standardwerk!)

Walter Böckmann

Wer Leistung fordert, muß Sinn bieten
Moderne Menschenführung in Wirtschaft und Gesellschaft, Düsseldorf: ECON 1990

Uwe Böschemeyer

Vom Typ zum Original. Die neun Gesichter der Seele und das eigene Gesicht
Hamburg 2005 (Neu, überarbeitete Auflage des 1994 erschienenen Buches)

Das Leben meint uns. 111 Ermutigungen für Paare
München: Piper Verlag 2002

Das heitere Enneagramm. Eine verständliche und humorvolle Typenlehre
Hamburg: Ellert & Richter Verlag 2002

Worauf es ankommt. Werte als Wegweiser
München: Piper Verlag 2003

Unsere Tiefe ist hell. Wertimagination – ein Schlüssel zur inneren Welt
München: Kösel Verlag 2005

Gottesleuchten. Begegnungen mit dem unbewussten Gott in unserer Seele
München: Kösel 2007

Warum nicht. Über die Möglichkeit des Unmöglichen
Salzburg, Ecowin Verlag 2014

Wolfgang Fischer

Dem Leiden Sinn geben. Orientierung aus dem Glauben
Graz: Styria Verlag 1998

Heinz Gall/ Wolfgang Gräßler

Animal Sociale. Logotherapie und Existenzanalyse vor und nach der Wende
Bonn: Djre Verlag 2001

Sinn und Sein. Logotherapie und Existenzanalyse in der Gegenwart
Bonn: Djre Verlag 2006

Helmut Graf

Die kollektiven Neurosen im Management
Viktor Frankl: Wege aus der Sinnkrise in der Chefetage, Wien: Linde Verlag 2007

Mit Sinn und Werten führen. Was Viktor E. Frankl Managern zu sagen hat
Wien: LIT Verlag 2005

Boglarka Hadinger

Mut in Zeiten der Resignation. Betrachtungen zur Bestimmung des Menschen
Tübingen: Verlag Lebenskunst 2004 (Bericht über die Jubiläumstagung und Festschrift zum 60. Geburtstag von Prof. Dr. Wolfram Kurz)

Mut zum Leben machen. Selbstwertgefühl und Persönlichkeit von Kindern und Jugendlichen stärken
Tübingen: Verlag Lebenskunst 2003

Christoph Kreitmeir

Sehnsucht Spiritualität
Gütersloh 2014

Glaube an die Kraft der Gedanken
Gütersloh 2013

Sinnvolle Seelsorge
St. Ottilien: EOS Verlag 1995

Wolfram Kurz

Leben verstehen, Leben bestehen
Tübingen: Verlag Lebenskunst 2015

Philosophie für helfende Berufe
Tübingen: Verlag Lebenskunst 2005

Suche nach Sinn
Würzburg 1991 (siehe: www.logotherapie.net)

W. Kurz/ F. Sedlak (Herausgeber)

Kompendium der Logotherapie und Existenzanalyse. Bewährte Grundlagen, neue Perspektiven
Tübingen: Verlag Lebenskunst 1995/2014 (Ein Standardwerk !)

Alfried Längle

Sinnvoll leben. Eine praktische Anleitung der Logotherapie
Wien: Residenz 2014

Risto Nurmela

Die innere Freiheit. Das jüdische Element bei Viktor Frankl
Frankfurt/Main: Peter Lang Verlag 2001

Alex Pattakos

Gefangene unserer Gedanken. Viktor Frankls 7 Prinzipien, die Leben und Arbeit Sinn geben
Wien: Linde Verlag 2005

Stephan Peeck

Woher kommt die Kraft zur Veränderung? Neue Wege zur Persönlichkeitsentwicklung
Hamburg: Ellen & Richter Verlag 2005

Anna-Maria Pircher-Friedrich

Mit Sinn zum nachhaltigen Erfolg. Anleitung zur werte- u. wertorientierten Führung
Berlin: Erich Schmidt Verlag 2007

Anna-Maria Pircher-Friedrich und Rolf Klaus Friedrich

Gesundheit, Erfolg und Erfüllung. Eine Anleitung – auch für Manager
Berlin: Erich Schmidt Verlag 2009

Hedwig Raskob

Die Logotherapie und Existenzanalyse Viktor Frankls. Systematisch und kritisch
Wien New York: Springer Verlag 2005

Riedel/Deckart/Noyon

Existenzanalyse und Logotherapie. Ein Handbuch für Studium und Praxis
Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft 2002 – (Ein Standardwerk !)

Jörg Riemeyer

Die Logotherapie Viktor Frankls. Eine Einführung in die sinnorientierte Psychotherapie
Gütersloh: Quell Verlag 2002

Die Logotherapie Viktor Frankls und ihre Weiterentwicklungen. Eine Einführung in die sinnorientierte Psychotherapie
Bern: Hans Huber Verlag 2007

Renate Ruhland

Sinnsuche und Sinnfindung im Alter als geragogische Herausforderung
Münster: LIT Verlag 2006

Tatjana Schnell

Implizite Religiosität – Zur Psychologie des Lebenssinns
Lengerich: Pabst 2004

Ursula Tirier

Wenn alles sinnlos erscheint. Logotherapie in der Begleitung lebensbedrohlich erkrankter Menschen
Gütersloh: Gütersloher Verlagshaus 2003

Otmar Wiesmeyr, Alexander Batthyány (Hrsg.)

Sinn und Person. Beiträge zur Logotherapie und Existenzanalyse von Viktor E. Frankl
Weinheim und Basel: Beltz Taschenbuch 2006

Andreas Wingartz

„An mir“ führt kein Weg vorbei. Humane Gesichtspunkte einer zeitgemäßen Führung
St. Ottilien: EOS Verlag 2007

Reinhard Zaiser

Karl Rahners Begriff des „übernatürlichen Existentials“ im Lichte von Viktor E. Frankls These vom „unbewussten Gott“
Hamburg: Verlag Dr. Kovač 2004

Management by Meaning: Personalführung und Motivation unter dem Aspekt der Logotherapie
Münster: LIT Verlag 2004